Warum brauche ich eine Hundehaftpflichtversicherung?

Björn Ningel: Hundehalter unterliegen in Deutschland der sogenannten Gefährdungshaftung. Darunter versteht man, wenn ein Hund Menschen, Tieren oder Gegenständen einen Schaden zufügt, sein Halter für alle entstehenden Kosten haftet. Das reicht vom zerrissenen Hosenbein des Briefträgers bis hin zu ernsthaften Verletzungen oder gar Autounfällen. Durch diese Haftung können enorme finanzielle Belastungen für Sie als Hundebesitzer entstehen.

Bis zu welcher Höhe haftet man in Deutschland?

Björn Ningel: Die Haftung in Deutschland ist unbegrenzt. Im Klartext heißt das, man haftet mit seinem aktuellen und auch mit seinem zukünftigen Vermögen unter Berücksichtigung bestimmter Freibeträge.

Wieso besteht keine Versicherungspflicht?

Björn Ningel: Aufgrund der vielen Schadenfälle ist die Hundehaftpflicht in einigen Bundesländern bereits gesetzlich vorgeschrieben, so zum Beispiel in Berlin, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die einzelnen Regelungen zu Ihrem Bundesland finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Behörden.

Welchen Umfang hat die Hundehaftpflichtversicherung?

Björn Ningel: Der Schutz ist sehr umfangreich und kann je Gesellschaft stark variieren. Typische Leistungen sind Schäden durch den Biss eines Hundes, Mietschäden und Deckschäden.

Grundsätzlich gilt, dass nur Schäden reguliert werden, die einer dritten Person zugefügt werden.

Was muss ich vor Abschluss beachten?

Björn Ningel: Auf jeden Fall empfiehlt es sich immer, einen Blick in die Versicherungsbedingungen zu werfen. Es gibt unzählig verschiedene Gesellschaften auf dem Markt. Meist unterscheiden sich diese nur im Detail voneinander. Aber genau das macht eben den Unterschied.

Wer keine Lust hat sich durch die Versicherungsbedingungen zu wälzen, der  setzt sich am besten mit mir in Verbindung. (lacht)

Bin ich mit meinem Hund auch im Ausland versichert?

Björn Ningel: In der Regel schon. Allerdings sollte auch hier wieder ein Blick in die Versicherungsbedingungen geworfen werden, da es üblich ist, dass der Auslandsaufenthalt zeitlich begrenzt ist.

Was kostet mich eine Hundehaftpflichtversicherung?

Björn Ningel: Diese Frage kann ich pauschal leider nicht beantworten. Tarife die eine Selbstbeteiligung enthalten sind günstiger als Tarife ohne Selbstbeteiligung. Einen entsprechenden Schutz erhalten Sie allerding für ein paar Euro im Monat. Wie sie sehen, sehr wenig im Vergleich zu den Schadenersatzansprüchen die gegen Sie geltend gemacht werden können.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.